OMT 2021 in Mainz – Neues aus dem Online Marketing

Die Rechtsprechung und Gesetzgebung mit Auswirkungen auf Fragen des Online Marketings ist im aktuellen Jahr wieder sehr dynamisch gewesen. Dies wird auch so weiter gehen, da bereits jetzt einige weitere Gesetzesänderung für 2022 angekündigt sind.

Daher freue ich mich sehr, dass wir auf dem diesjährigen OMT in Mainz die Möglichkeit haben, wichtige Entwicklungen in der rechtlichen Praxis für das Online Marketing zu besprechen.

Dabei gebt es um Tipps und Tricks aus der Praxis für die Praxis. Hierbei werde ich wie immer eine Vielzahl an aktuelle Gerichtsentscheidungen – mit einem Großteil aus meiner eigenen  Praxis –  mit den Konsequenzen für das Online Marketing vorstellen.  Ich habe hier die Gliederung des Vortrags eingefügt und freue mich auf einen intensiven und regen Austausch und tolles Networking auf dem OMT 2021.

  • Suchmaschinenoptimierung und das Keyword-Advertising
  •  Haftung für geteilte, kommentierte oder verlinkte Inhalte
  • Ambush Marketing und Benutzung Marken Dritter
  • Schleichwerbung und Influencer
  • ACHTUNG Abmahngefahr:
      • pauschale Umweltwerbung
        Cookie-Einwilligung
  • Ausblick: Neue Spielregeln
      • UrhDaG seit 01.08.21Gesetz für faire Verbraucherverträge
      • (Telefonwerbung 01.10.21)
      • TTDSG ab 01.12.21
      • Gesetz zur Stärkung des Verbraucherschutzes um Wettbewerbs- und Gewerberecht 28.05.22 (Entwurf Novelle Preisangabenverordnung)